Panorama Eudenbach 01neu

HomeDialogSo fing alles an

erste zeitung juni 1996 1-4k

 

Oberhau aktuell wurde, wie das im Oberhau früher des Öfteren vorkam, während eines Frühschoppens im April 1996 aus der Taufe hervorgehoben.    Karl-Hermann Uhlenbroch, Helmut Alda und Wilbert Fuhr plauderten am Stammtisch über die Aktivitäten der Oberhauer Vereine und
Organisationen. Hierbei wurde fest-gestellt, dass Informationen aus den Vereinen und Organisationen sowie lokale Ereignisse und Begebenheiten pressemäßig nicht rüberkamen, über den Oberhau wurde zu wenig berichtet. Aus heiterem Himmel kam man zu dem Ergebnis, wenn wir (Uhlenbroch und Fuhr) Bücher schreiben können, müsste doch ein Weg gefunden werden, die Bevölkerung über aktuelle Ergebnisse zu informieren,

im Klartext: “Wir machen Zeitung“. Da wir aktuell sein und über den Oberhau berichten wollten, war der Name für unsere „kleine“ Zeitung "Oberhau aktuell" bald gefunden.

 

 

 

Die kleine Zeitung sollte ein Informationsblatt von 2 Doppelseiten werden und monatlich kostenlos an alle Haushalte im Oberhau verteilt werden. Gesagt, getan, im Juni 1996 ging der Prototyp "Oberhau aktuell" gefertigt in einpaar Stunden und gedruckt per Kopierer, vom Band. Schön war sie nicht, überklebt, Fotos reinkopiert, also noch nicht optimal aber informativ. Wir berichteten über das Maiansingen des    MC Quirrenbach und seiner Sangesfreunden aus Hanfmühle, vom 2. Eudenbacher Scheunenfest mit der Mundartgruppe Wibbelstetz, teilten die Veranstaltungen des Oberhau für Juni 1996 mit und berichteten über Aktivitäten der Oberhauer Vereine. Uns war klar, unsere kleine Zeitung, das Mitteilungsblatt für alle Oberhauer, musste verbessert werden. Die Richtung war klar, wir suchen Mann / Frau, die etwas vom Zeitungswesen versteht.

 

erste zeitung juni 1996 2-4k

 

 

 

erste zeitung juni 1996 3-4k

 

Wir fanden die Frau, die wir brauchten:   Eva Selker aus der Unterdorfstraße in Eudenbach. Im Juli 1996 hatte unsere Zeitung schon Format und Stiel. Die Bilder waren eingescannt und alle Berichte formatiert, dank Eva Selker. Mittlerweile wurde aus den 2 Doppelseiten, 4 Doppelseiten und uns schwante schlimmes. Schlimmes auch deshalb, wie kommen wir finanziell zurecht. Durch Peter Ströbele fanden wir mit der Druckerei Gerhards unsere Druckerei des Vertrauens. Den Mann für Finanzangelegenheiten fanden wir in Michael Fuhr. 1998 fand in der Kanzlei Schuster und Partner ein erstes Beratungsgespräch in Sachen Vereinsgründung statt. Am 27.09.1999, kurz vor Gründung des Vereins Oberhau aktuell, verstarb der Mitgründer des Vereins und Freund des Oberhau Karl Hermann Uhlenbroch.
Karl-Heinz Bluhm konnte kurzfristig als Vereinsmitglied, zuständig für Werbung und Inserate, gewonnen werden.

 

 

 
Im Januar 2001 erfolgte die Vereinseintragung im Amtsgericht Königswinter: Oberhau aktuell e.V., Verein für Heimat und Brauchtumspflege, Sitzung Königswinter-Eudenbach. Vorstand und 1. Vorsitzender: Wilbert FuhrVorstand und stellvertretender Vorsitzender:Helmut Alda  Gleichzeitig erfolgte durch das Finanzamt St. Augustin der Freistellungsbescheid zur Körperschafts- und Gewerbesteuer. 
Im Juni 2001 feierte Oberhau aktuell seinen 5. Geburtstag. Oberhau aktuell hofft, dass seine Geschichte noch lange lebendig bleibt und Dank guter Zusammenarbeit mit den Vereinen und Organisationen weiter Heimatgeschichte geschrieben werden kann.

gez. Wilbert Fuhr

 

erste zeitung juni 1996 4-4k

 

 

 

Go to top