Panorama Eudenbach 01neu

HomeNewsOberhau

Jochen Zien leitet Aegidienberger Volksbank

Pressemitteilung

Jochen Zien leitet Aegidienberger Volksbank

Jochen Zien Internet

Der neue Leiter der Volksbank-Filiale Aegidienberg heißt Jochen Zien.
Als langjähriger Leiter der Anlageberatung bei der Spadaka Aegdienberg ist der 48-Jährige im Ort kein Unbekannter. Nachdem er dort 21 Jahre lang Kunden bei der Geldanlage beraten hat, übernimmt er jetzt die Verantwortung für rund 4.000 Kunden der Filiale, die er gemeinsam mit dem siebenköpfigen Mitarbeiterteam betreut.
Jochen Zien freut sich, dass er weiterhin in der Region tätig sein kann. „Meine langjährigen Kenntnisse über das Marktgebiet Aegidienberg und die umliegenden Ortschaften sowie das Wissen um die Mentalität der Menschen, die hier leben, werden mir die neue Aufgabe sehr erleichtern. Wir bauen hier vor Ort auf Kontinuität und werden mit dem bewährten Mitarbeiterteam unsere bisherige Arbeit möglichst nahtlos fortzusetzen“, sagt der neue Filialleiter. „Service und Kundennähe stehen für mich ganz oben auf der Agenda“,  so Zien weiter. Den vielen Vereinen und Institutionen, die in Aegidienberg zu finden sind, verspricht er weiterhin eine intensive Zusammenarbeit, denn in der heutigen Zeit „sollte jedes ehrenamtliche Engagement nach Kräften unterstützt werden.“
Der neue Filialleiter ist verheiratet. Im Zienschen Haushalt lebt seine Tochter, weshalb er -nach Hobbies gefragt- auch als erstes die Familie nennt. Außerdem ist Herr Zien sportlich aktiv, er hält sich mit Spinning und Zirkeltraining fit, wenn er sich nicht bei der Gartenarbeit an der frischen Luft aufhält. Und nicht zuletzt sorgen auch seine Hunde dafür, dass er in Bewegung bleibt.
Seit der am letzten Juni-Wochenende vollzogenen EDV-technischen Fusion gehört die ehemalige Spadaka Aegidienberg nunmehr zur Volksbank Bonn Rhein-Sieg, die in der gesamten Region an 43 Standorten vertreten ist.
 

verantwortlich:

Wilhelm Wester, Pressesprecher

Tel.: 0228 / 716 - 645

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Falsche Polizeibeamte rufen mit Nummer der PW Oberpleis an

POL-BN: Falsche Polizeibeamte rufen mit Nummer der PW Oberpleis an - Kriminalpolizei warnt aktuell vor Trickbetrügern

28.06.2017 – 12:36

Bonn (ots) - Aus aktuellem Anlass warnt die Bonner Polizei vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben und es vornehmlich auf ältere Mitbürger abgesehen haben.

Nach aktuellem Sachstand klingelten seit Dienstagabend, 27.06.2017, die Telefone von mehreren Senioren im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Bonn, im Display erschien die Nummer der Polizeiwache Oberpleis "02244/3026". Die Anrufer gaben sich als Polizeibeamte aus und versuchten, anhand einer frei erfundenen Geschichte, Informationen über Geld und Wertsachen der Angerufenen zu erlangen.

Die Polizei rät: Vertrauen Sie am Telefon nicht blind jedem Anrufenden. Seien Sie misstrauisch, wenn nach Wertgegenständen gefragt wird. Geben Sie keine Auskünfte zu Ihren finanziellen Verhältnissen und geben Sie keinesfalls Geld oder Wertsachen heraus. Rufen Sie im Zweifel die 110 an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Go to top